AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB Einzelcoaching

Geltungsbereich

Christian Obermaier bietet Einzelcoaching gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Mit Unterzeichnung der Klientenvereinbarung gelten diese Bedingungen vom Klienten als angenommen.

Honorare und Zahlungsbedingungen

Es gelten die in der Klientenvereinbarung vereinbarten Honorarsätze. Sie erhalten nach der Coachingsitzung eine Rechnung über das Gesamthonorar zzgl. der angefallenen Nebenkosten, wie z.B. Reise- und Übernachtungskosten.

Absage eines Termins

Vereinbarte Termine sind grundsätzlich verbindlich.

Eine kostenfreie Absage oder Terminverschiebung einer Coachingsitzung ist bis spätestens 2 Werktage vor dem Termin möglich. Danach wird das Honorar zu 50% in Rechnung gestellt. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen wird das volle Honorar als Ausfallhonorar fällig.

Hindernisse für die Leistungserbringung

Christian Obermaier ist berechtigt, bei höherer Gewalt oder Leistungshindernissen wie Krankheit, Unfall oder ähnlichem die vereinbarten Termine zu verschieben oder abzusagen. In diesem Fall wird der Klient schnellstmöglich verständigt und ein Ersatztermin angeboten. Christian Obermaier haftet nicht für daraus entstehenden Kosten auf Seiten des Klienten.

Verantwortlichkeit und Haftung

Der Klient trägt die volle Verantwortung für sich selbst und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Coachingsitzungen und kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf. Christian Obermaier haftet nur im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Im Übrigen sind alle Haftungs-, Schadensersatz- und Genugtuungsansprüche ausgeschlossen.

Abgrenzung zur Therapie

Christian Obermaier vermittelt Hilfe zur Selbsthilfe. Das Einzelcoaching ersetzt keinerlei ärztliche oder therapeutische Behandlung. Es werden keine Diagnosen im medizinischen Sinne gestellt und es findet keine Therapie statt. Eine normale psychische und physische Belastbarkeit wird vorausgesetzt. Etwaige Einschränkungen oder Krankheiten müssen vor Beginn der Coachingsitzung mitgeteilt werden.

Vertraulichkeit

Christian Obermaier verpflichtet sich, über alle im Rahmen des Einzelcoachings bekannt gewordenen Angelegenheiten des Klienten Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen der Klientenvereinbarung einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist München.

Valley, 01.01.2017

zum Seitenanfang ↑

AGB Seminare

Geltungsbereich

Christian Obermaier bietet Seminare gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Mit der Anmeldung zu einem Seminar gelten diese Bedingungen als angenommen.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das hier zur Verfügung gestellte Online Anmeldeformular und wird schriftlich bestätigt. Mit Erhalt der Buchungsbestätigung/Rechnung ist die Anmeldung verbindlich.

Verantwortlichkeit und Haftung

Die Teilnahme an den Seminaren ist freiwillig. Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich selbst und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Seminare und kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf. Christian Obermaier haftet nur im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Im Übrigen sind alle Haftungs-, Schadensersatz- und Genugtuungsansprüche ausgeschlossen.

Alle Seminare vermitteln Hilfe zur Selbsthilfe und ersetzen keinerlei ärztliche oder therapeutische Behandlung. Sie bestätigen, dass keine psychischen, physischen oder andere Umstände Ihre Teilnahme als riskant erscheinen lassen und teilen diesbezügliche Bedenken vor Seminarbeginn schriftlich mit.

Absage eines Seminars

Bei Unterbelegung eines Seminars oder Erkrankung eines Seminarleiters hält sich Christian Obermaier die Absage vor und bietet Alternativtermine an. Er haftet nicht für Kosten, die aus Seminarabsagen entstehen.

Zahlungsbedingungen

Es gelten die bei der jeweiligen Seminarbeschreibung auf der Webseite veröffentlichten Zahlungsbedingungen. Die Gebühren für kostenpflichtige Überweisungen aus dem Ausland trägt der Kursteilnehmer. Mit der Buchungsbestätigung erhalten Sie eine Rechnung mit Angabe der Bankverbindung.

Rücktrittsbedingungen

Der Rücktritt von einer Anmeldung ist schriftlich zu richten an: Christian Obermaier, Pfarrweg 2c, 83626 Valley, Germany.

Bei Rücktritt bis 2 Wochen vor Seminarbeginn werden 50% der Teilnahmegebühr berechnet. Bei Rücktritt innerhalb 2 Wochen vor Seminarbeginn bzw. bei Nichterscheinen oder dem vorzeitigen Verlassens des Seminars werden 100% der Teilnahmegebühr berechnet.

Eventuell anfallende Stornokosten beim Seminarhaus werden ebenfalls in Rechnung gestellt.

Das Stellen eines geeigneten Ersatzteilnehmers ist möglich. Rücktrittsgebühren fallen dann keine an.

Copyright

Alle von Christian Obermaier gestellten Arbeitsmaterialien und Lehrinhalte dienen ausschließlich der persönlichen Nutzung. Das Urheberrecht an allen Skripten und weiteren Unterlagen gebührt allein Christian Obermaier, oder, sofern entsprechend ausgewiesen, dem jeweiligen Autor oder Hersteller. Vervielfältigung oder Speicherung jedweder Art ist urheberrechtlich verboten.

Distanzierung von Sekten

Christian Obermaier distanziert sich ausdrücklich von Organisationen wie z.B. Scientology oder ähnlicher Zielsetzung und lehnt jegliche Zusammenarbeit mit dieser oder ähnlichen Organisationen oder ihnen nahestehende Unternehmen entschieden ab.

Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist München.

Valley, 01.01.2017

zum Seitenanfang ↑